Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 10.12.2014

 

 

 

1. Allgemeines

 

1.1. Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Erhard Wagner GmbH (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) und dem Besteller (nachfolgend „Kunde“ genannt) gelten die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

1.2. Die Daten des Verkäufers lauten wie folgt:

 

Erhard Wagner GmbH Sitz der Gesellschaft: Frammersbach

Herbertshainer Str. 50 Handelsregister: Amtsgericht Würzburg

97833 Frammersbach Registernummer: HRB 5551

Telefon: +49(0)9355/2005 Geschäftsführer: Gerd Wagner

Telefax: +49 (0)9355/4154 Umsatzsteuer-Id.: DE 179 64 39 70

Email: info@wagnair.de Internet: www.wagnair.de

 

1.3 Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist sowohl der Verbraucher als auch der Unternehmer. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, dass diese ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden.

 

2. Vertragsschluss

 

2.1. Ein Vertrag mit dem Verkäufer wird ausschließlich durch individuelle Kommunikation geschlossen. Die Darstellung des Sortiments des Verkäufers im Internet stellt kein verbindliches Angebot dar.

2.2. Indem der Kunde eine Bestellung an den Verkäufer absendet, gibt er ein Angebot im Sinne der §§ 145 ff. BGB auf Abschluss eines Kaufvertrages mit dem Verkäufer ab. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail (Bestelleingangsbestätigung). Diese Bestelleingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei dem Verkäufer eingegangen ist.

2.3. Der Vertrag mit dem Verkäufer kommt zustande, wenn der Verkäufer dieses Angebot annimmt, indem er den Auftrag per Email bestätigt oder das bestellte Produkt an den Kunden versendet. Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Ware oder Leistung, insbesondere der Selbstbelieferung. Kann der Verkäufer das Angebot des Kunden nicht annehmen, wird der Kunde anstelle der Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit informiert. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet.

 

3. Widerrufsrecht

 

3.1. Ist der Kunde Verbraucher, steht ihm ein Widerrufsrecht wie folgt zu:

 

 

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Erhard Wagner GmbH, Herbertshainer Str. 50, 97833 Frammersbach, Telefon: Telefon: +49(0)9355/2005, Telefax: +49 (0)9355/4154, Email: info@wagnair.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

3.2. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.

 

4. Preise, Versandkosten und Fälligkeit

 

4.1. Alle genannten Preise verstehen sich in Euro und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Der Kaufpreis versteht sich zuzüglich einer Verpackungs- und Versandkostenpauschale, die Ihnen vor dem Kauf mitgeteilt wird.

4.2. Der Kaufpreis zuzüglich den Verpackungs- und Versandkosten ist vor Lieferung nach Erhalt der Zahlungsaufforderung fällig (Vorkasse).

 

5. Lieferung, Versandbedingungen und Gefahrübergang

 

5.1. Die Lieferung erfolgt durch Sendung ab Lager an die vom Kunden mitgeteilte Adresse und nur in EU-Mitgliedsländer und in die Schweiz.

5.2. Der Kunde versichert, dass die mitgeteilte Lieferadresse richtig und vollständig ist. Sollten aufgrund unvollständiger oder falscher Adressdaten zusätzliche Kosten bei der Versendung entstehen, wie etwa erneut anfallende Versandkosten, hat der Kunde diese zu ersetzen.

5.3. Soweit der Kunde Unternehmer ist, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Auslieferung der Sache an die zur Ausführung der Versendung bestimmte Unternehmung auf den Kunden über. Erfüllungsort ist in diesem Fall der Sitz des Verkäufers. Die Gefahr geht auch dann auf den Käufer über, wenn sich dieser in Annahmeverzug befindet.

 

6. Eigentumsvorbehalt

 

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag vor.

 

 

7. Gewährleistung

 

7.1. Verbrauchern stehen die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche zu. Sie werden gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und dem Verkäufer und dem Spediteur Beanstandungen unverzüglich mitzuteilen. Die Versäumung dieser Rüge hat keine Auswirkungen auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

7.2. Gewährleistungsansprüche von Unternehmern verjähren in einem Jahr ab Ablieferung der Ware; beim Verkauf gebrauchter Sachen an Unternehmer sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Die Beschränkungen der Gewährleistungsrechte gelten nicht für die in § 309 Nr. 7 a und b BGB aufgeführten Schadensersatzansprüche.

 

8. Datenschutz

 

Der Verkäufer verpflichtet sich zur Einhaltung des Datenschutzes. Bei Abschluss des Vertrages werden die personenbezogenen Daten des Kunden (Vorname, Name, Adresse, Email) von dem Verkäufer elektronisch gespeichert. Die Verarbeitung und Speicherung dieser Daten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes zur Abwicklung des Bestellvorgangs und eventueller Gewährleitungsfälle. Der Kunde hat das Recht, unentgeltliche Auskunft zu den zu seiner Person gespeicherten Daten zu erhalten und seine Einwilligung in die Speicherung seiner Daten jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft zu widerrufen.

 

9. Schlussbestimmungen

 

9.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird.

9.2. Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Besteller Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für den Sitz des Verkäufers zuständig ist. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland oder der EU hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

 

 

 

 

 

 

 

Anhang: Muster-Widerrufsformular

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Muster-Widerrufsformular

 

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An

Erhard Wagner GmbH

Herbertshainer Str. 50

97833 Frammersbach

Telefax: +49 (0)9355/4154

Email: info@wagnair.de

 

Widerruf

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

 

______________________________________________________________________________

 

______________________________________________________________________________

 

______________________________________________________________________________

 

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*): _____________________________________________

 

Name des/der Verbraucher(s): _____________________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s): _____________________________________________

 

 

____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

_______________________________

Datum:

 

(*) Unzutreffendes streichen.